30.06.08

GI-X Industrial Areas Portal

Historischer Saal der Provinzregierung Limburg/NL

Politische Delegationen ...

...und interessiertes Fachpublikum am Projektstand

GI-X Industrial Areas Portal als integrierte WebGIS Applikation

Grenzüberschreitendes Gewerbeflächenportal D/NL vor Politikern, Entscheidern und Fachleuten in Maastricht/NL vorgestellt.

Am 18. Juni 2008 veranstaltete das X-Border GDI Programm Management eine deutsch-niederländisch-belgische Geokonferenz unter dem Leitbild „Lösungen durch Kooperation“. Schon der Ort der Veranstaltung, der historische Saal der Provinzregierung Limburg, in dem 1992 der EU-Vertrag von Maastricht unterzeichnet wurde, verlieh der Konferenz eine besondere Bedeutung. Vorgestellt wurden verschiedene euregionale Projekte, die mit Interreg-Mitteln gefördert wurden.

Das grenzüberschreitende Gewerbeflächenportal für die euregio rhein-maas-nord, das die GeoDok GmbH in enger Kooperation mit den Fachgutachtern der AGIT GmbH (Aachen) konzipiert hat und zu Zeit realisiert, fand bei Politik und Verwaltung besondere Beachtung. Zunächst stellte Herr van Gemmeren (Bezirksregierung Düsseldorf) in einem Impulsreferat Hintergrund, Zielgruppe sowie Vorteile und Nutzen der integrierten Internetanwendung dar. Am Nachmittag haben sich dann die politischen Delegationen sowie fachlich und technisch Interessierte am Projektstand ein unmittelbares Bild von der Leistungsfähigkeit und dem Nutzen der WebGIS-Anwendung gemacht.

Aufgrund der überwältigenden Zustimmung kann schon jetzt festgestellt werden, dass der konzeptionelle Ansatz der GeoDok GmbH, d.h. die standardisierte Nutzung von Geodaten innerhalb der GDI und darauf aufsetzend die integrierte fachspezifische Web-GIS-Anwendung unter Nutzung modernster Webtechnologien und Systemarchitekturen voll aufgegangen ist.

Eine neue Generation von WebGIS-Applikationen ist entstanden.

Weitere Einzelheiten zum Projekt erfahren Sie u.a. im neuen "Thema im Focus"

Bei Interesse an dem Projekt, der Systemarchitektur und weiteren Anwendungsfeldern können Sie sich direkt an Herrn Jürgen Dressel, Geschäftsführer der GeoDok GmbH wenden.